Home    Willkommen
Island
Fotos
Reisen
Bergtouren
GPS
Links
News      
   Island - Material für Planung und Reise

   zuletzt aktualisiert Juni 2017   

Reiseführer    kostenloses Infomaterial    Straßenkarten    Island Auto Atlas    online Karten   
GPS Navigation    Foren
 

   Reiseführer


Der Reiseführer "Island" von Jens Willhardt und Christine Sadler aus dem Michael Müller Verlag
ist für Individualreisende eine sehr gute Wahl. Er ist sehr umfangreich und wurde bisher alle paar Jahre gewissenhaft aktualisiert.

Hochlandführer siehe » Unterwegs in Island - im Hochland
Wanderführer siehe » Wandern und Trekking in Island - Literatur
 

   kostenloses
   Infomaterial


Vor Ort erhält man eine Vielzahl kostenloser Broschüren, einige sind recht nützlich für Individualreisende und stehen auch online zur Verfügung:

» Rund um Island   -   Ein kompakter und kostenloser Reiseführer der jährlich herausgegeben wird
Neben einer Beschreibung der Regionen, Sehenswertem, Wandermöglichkeiten, etc. listet er kurz und knapp alle Dienstleistungen der Regionen und Orte (bei größeren mit Ortsplan) auf: Unterkünfte, Campingplätze, Touristeninformationen, Apotheken, Ambulanzen, Museen, Tankstellen, Reifendienste, Supermärkte u.v.m.

Regionale Verzeichnisse:
» West Iceland - The Official Tourist Guide (pdf)     » Map of West Iceland (pdf)
» Westfjords of Iceland - The Official Tourist Guide (pdf)     » Westfjords Tourist Map (pdf)
» North Iceland - The Official Tourist Guide (pdf)     » Map of North Iceland (pdf)
» East Iceland - The Official Tourist Guide     » Map of East Iceland
» South Iceland - The Official Tourist Guide (pdf)     » Map of South Iceland (pdf)
» Reykjanes peninsular - The Official Tourist Guide     » Map of the Reykjanes peninsula

Reine Unterkunftsverzeichnisse:
» Áning - Übernachtungsorte in Island (in allen Kategorien jeweils nur eine Auswahl)
» Hostelling in Iceland   die Jugendherbergen

Icelandic Farm Holidays ist in Hey Iceland! übergegangen:   » www.heyiceland.is
Möglicherweise sind die alten Hefte noch nützlich für die Unterkunftssuche:
» Discover Rural Iceland      » Upp í sveit 2015 (mit Telefonnummern und email Adressen)

Das sicherlich meistgenutze Tool für die Suche und Reservierung von Unterkünften dürfte
» www.booking.com sein. Das Gro der Unterkünfte läßt sich hier mit wenigen Klicks reservieren. Die Bezahlung erfolgt häufig erst vor Ort. Fragen werden an den Vermieter weitergeleitet.

Events und Adressen in Reykjavík:
» What's on in Reykjavik
» grapevine.is/issue/   The Reykjavík Grapevine, zweimal im Jahr mit einer "Best of Reykjavík" Ausgabe"
» www.visitreykjavik.is
 

   Straßenkarten


Sehr gut sind die Straßenkarten der isländischen Verlage
IÐNÚ Ferðakort » mapoficeland.com    oder    Mál og menning » www.forlagid.is.

Die Wahl von Straßenkarten ist vielfach Geschmackssache. Beide Verlage haben Faltkarten wie auch Ringbücher im Programm.

Eine aktuelle Ausgabe erleichtert auch das Abschätzen der Fahrzeiten. In den letzten Jahren wurden/werden viele Straßen asphaltiert. Mit einem normalem PKW ist man auf Schotterstraßen (hier meine ich nicht die F-Straßen) deutlich langsamer unterwegs. Auch ändern sich immer wieder Straßenverläufe oder Infrastruktur. Auf eingetragene Tankstellen sollte man sich in abgelegenen Gebieten auch nicht blind verlassen.

Für die meisten Rundreisenden wird diese Karte völlig ausreichen:
IÐNÚ Ferðakort Touring Map 1:500 000, aktuelle Ausgabe 2017
» mapoficeland.com/mapshop/touring-map-1500-000/

Wir verwenden gerne diese, wer viel auf kleinen Straßen unterwegs ist, ist hiermit bestens bedient:
IÐNÚ Ferðakort 1-4 Section Maps 1:250 000 mit Höhenlinien, aktuelle Ausgaben 2017
» mapoficeland.com/product-category/section-maps-of-iceland/
Eine 5. Karte deckt das Hochland im Ganzen ab.

Zu Wanderkarten siehe » Karten für Wandern und Trekking

Über den deutschen Buchhandel erhält man inzwischen vor allem die Faltkarten von IÐNÚ Ferðakort und Mál og menning problemlos (unter Eingabe von "idnu" oder mál og menning im Suchfeld). Die Karten sind derzeit auch nicht zwangsläufig teurer als in Island. Ein Preisvergleich zwischen den Händlern (von Produkt zu Produkt) lohnt in jedem Fall. Spezialisierte Versandhändler: » www.arktis-verlag.de    
» www.geobuchhandlung.de    » www.nordland-shop.de

In Island erhält man die gängisten Karten direkt im Flughafen (erspart späteres Suchen), in Touristeninformationen (die großen sind häufig recht gut sortiert), Buchläden, Souvenier-Shops und manchen Tankstellen.

In den Verlagsläden in Reykjavík (beide sehr zentrumsnah) erhält man die Karten z.T. deutlich günstiger als andernorts in Island:
Iðnú Bookstore: Brautarholt 8, Reykjavík (Mo-Fr 9-16 Uhr)
Bókabúð Forlagsins (Mál og menning): Fiskislóð 39, Reykjavík (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 11-15 Uhr)

Diese Buchläden sind sehr gut sortiert und täglich bis zum späten Abend geöffnet:
Penninn Eymundsson, Austurstræti 18, Reykjavík Zentrum
Mál og Menning Bókabúð, Laugavegur 18, Reykjavík Zentrum

Hinweis: Als die ersten Ausgaben der Karten von Mál og menning (vor 2009) ganz neu herauskamen, fielen sie durch erschreckend falsche Informationen auf (auch aus eigener Erfahrung) was Strassenverläufe, Furten, Wanderwege und sogar Positionen von Wanderhütten angeht. » Gefahr durch Landkarten
Neuere Ausgaben ("NEW EDITION") wurden überarbeitet.
 

   Island Auto Atlas


Der Island Auto Atlas ist ein umfangreicher Reisebegleiter der zu fast allem was links und rechts von Islands Straßen zu sehen ist (Orte, Höfe, Kirchen, Naturbesonderheiten), ein paar Sätze spendiert, oft mit historischem oder literarischem Bezug (für den normalen Reisenden nicht immer interessant), sowie Anekdoten und Legenden. Er enthält auch eine Vielzahl praktischer Informationen zu Dienstleistungen etc., ersetzt für meinen Geschack jedoch weder eine übersichtliche Straßenkarte noch einen herkömmlichen Reiseführer.

Der Inhalt steht komplett online zur Ansicht » www.icelandroadatlas.com/... (die Seiten sind einzeln und damit auch größer darstellbar, die Sprache ist wählbar, deutsche Ausgabe 2012, englische Ausgabe 2015)
Unter Places/Orte kann man sich die korrekte Aussprache der Ortsnamen anhören.
 

   online Karten


Beide Karten erlauben die Wahl zwischen Karten-, Luftbild und kombinierter Anzeige (die Qualität der Luftbilder variiert z.T. zwischen den Karten), ansonsten haben sie unterschiedliche Stärken:

» en.ja.is/kort   berechnet Routen, erlaubt Street View Einblicke, weitere Funktionen per rechter Maustaste (z.B. Koordinatenanzeige, Enfernungsmessung ...)

» map.is   Bei der Eingabe von Straßen-, Orts-, Unterkunftsnamen etc. auf isländische Schreibweise achten! Anzeige von Campingplätzen und div. Dienstleisungen wie Schwimmbäder, Supermärkte, Unterkünfte

Bei Routenberechnungen werden grundsätzlich die erlaubten km/h für die Zeitangabe verwendet. Bei Schotterstraßen wären das 80 km/h, mit einem PKW sollte man eher von max. 40 km/h im Schnitt ausgehen. Informationen wie Tankstellen, Campingplätze, Schwimmbäder sind nicht unbedingt vollständig enthalten.
 

   GPS Navigation


GPS Navigation ist i.d.R. nicht notwendig um sich auf Islands Sraßen zurecht zu finden, kann aber natürlich wie überall komfortabel und auch hilfreich sein. Es gibt es diverse kostengünstige bzw. kostenlose Lösungen für Gerätschaften die man evtl. sowieso besitzt, nur fehlt mir da gänzlich der Überblick.

Toms (kostenlose) MapSource®-Karte für Island für kartenfähige Garmin GPS Geräte ist nicht routingfähig (aber viele finden das in Island auch nicht notwendig) enthält aber Höhenlinien, ist Dank vieler von Nutzern der Karte übermittelten Daten sehr umfangreich und beinhaltet viele nützliche POIs und Wanderwege. » MapSource®-Karte Island (letzter Stand 2014)

Man kann sie auch ergänzend mit den routingfähigen OpenStreetMap-Karten verwenden.

Leider sind Navis nicht mit allen Gegebenheiten in Island vertraut. Ortsnamen wiederholen sich, nicht alle Straßen darf/kann man mit einem PKW befahren, und einige Straßen sind im Winter nicht passierbar.

Obwohl sich im (unbedarften) Umgang mit dem Navi auch unverhoffte Bekanntschaften ergeben können:
» icelandreview.com/news/2016/02/02/you-r-r-away-laugavegur   
» icelandreview.com/de/news/2016/05/31/gps-bringt-tourist-zu-grillparty-statt-nach-thorsmoerk   

Nicht mehr zum Schmunzeln dagegen Vorfälle bei denen Touristen unmissverständliche Straßensperren umfahren, auf gesperrten Pässen im Schnee stecken bleiben, und von den Rettungskräften geborgen werden müssen.
 

   Island Foren


» Islandreise Forum    kompetentes und sachliches Forum für alle Fragen rund um eine Islandreise
» Island-Forum    auch hier sind zahlreiche Islandkenner unterwegs



          © www.ourfootprints.de